These 3 zur Zukunft der Hochschullehre


Der Erfolg der Lehre hängt von der Gruppenkompetenz des Dozenten ab.

Gruppenarbeit kann sehr effektiv sein. Das wissen die meisten Dozenten aus ihren eigenen Arbeits- und Forschungsgruppen. Leider verstehen sich nur sehr wenige darauf, die Seminargruppen oder sogar ihre Vorlesungsteilnehmer effizient und lernförderlich in ihre Lehrveranstaltung einzubeziehen. Die Rahmenbedingungen wie Teilnehmerzahl, Raumausstattung und die fixen Zeitvorgaben scheinen eine kreative Gruppenarbeit beinahe unmöglich zu machen. Dabei bilden sich so oder so immer Gruppen – auch wenn Sie das nicht beabsichtigen. Die Frage ist nur: möchten Sie diese Gruppen für Ihre Lehre nutzen?
Im 3. Teil unserer Einführung stellen wir Ihnen die drei wichtigsten Aufgaben der Gruppenleitung vor. Wir zeigen Ihnen außerdem, was der Gruppenverlauf über Ihre aktuelle Gruppensituation aussagt und wie Sie den Lehr-Lern-Prozess darauf abstimmen können. Wenn Sie dann auch noch mit der Gruppe gemeinsame Ziele vereinbaren und sich Anregungen für den Wechsel der Lehrformen geben lassen, erweitern Sie Ihre Gruppenkompetenz.